Die Mint-Fächer

Mathematik
Mathematik ist eines unserer Basisfächer an unserer Schule und hat eine hohe Bedeutung für alle MINT-Fächer. Fasst man Mathematik als eine Sprache auf, so kann man mit ihr z.B. naturwissenschaftliche und technische Sachverhalte in erstaunlich übersichtlicher Weise ausdrücken und wichtige Schlussfolgerungen ziehen. Diese Beziehung mit Informatik, Naturwissenschaften und Technik wirkt auch umgekehrt. So werden viele mathematische Erkenntnisse auch durch spezielle Fragestellungen aus diesen Fachgebieten gewonnen.

Informatik
Ob Internet, Handy oder Motorsteuerung des Autos - ein Leben ohne den Einsatz von Informationstechnologie ist für uns heute nicht mehr denkbar. Von daher wollen wir die Schüler für diese Thematik sensibilisieren und ihren Einsatz in diesem Bereich fördern. Die Grundvoraussetzungen hierfür finden die Schüler in unserer sehr gut ausgestatteten Schule und in unserer professionellen Netzwerkstruktur. Von daher können diese Techniken in allen schulischen Bereichen, besonders aber im Bereich der Informatik, zum Einsatz kommen. 

Physik
Das Verständnis physikalischer Gesetzmäßigkeiten stellt eine entscheidende Grundlage für technische Anwendungen aller Art dar. Ohne die Erkenntnisse der Physik gäbe es keine Technik zur Nutzenergiegewinnung, Informationstechnologie, Verkehrstechnik, ...
Am Ebert-Gymnasium wird daher besonderer Wert auf eine fundierte Grundlagenausbildung gelegt, deren Erkenntnisse bei fächerübergreifenden MINT-Projekten und damit verbundenen technischen Fragestellungen gründlich vertieft werden kann.

Chemie
Der Volksmund sagt: „Chemie ist wenn es kracht und stinkt“. Chemie leistet aber weit mehr: Beschreibungen möglicher Stoffumwandlungen, Vorhersagen über die Eigenschaften bislang unbekannter Stoffe, Methoden zur Synthese neuer Verbindungen sowie Messmethoden zur Analyse der chemischen Zusammensetzung unbekannter Stoffe sind Kernelemente der Chemie.
Chemie, die Wissenschaft aller stofflichen Eigenschaften und Verbindungen, hat für viele technische Anwendungen eine fundamentale Bedeutung.
Das Ebert-Gymnasium legt besonderen Wert auf eine fundierte Vermittlung der chemische Grundlagen, die zusätzlich im Rahmen von fächerübergreifenden Schülerprojekten vertieft werden kann.

Biologie
Biologie, die Wissenschaft des 21. Jahrhunderts, beschäftigt sich mit dem Leben auf unserer Erde. Nur wer die Natur kennt und schätzt, ist auch bereicht, sie zu schützen. Darum ist es uns wichtig, die Natur in unserem Schulgarten, auf dem Schulgelände oder in den umliegenden Parks oder in Hamburgs Umgebung direkt zu erleben. Auch der Mensch und unsere Gesundheit sind zentrale Themen des Biologie-Unterrichts. In den höheren Klassenstufen vertiefen wir zudem Kenntnisse über Genetik mit ihren Anwendungen in Gentechnik.

Technik
Im Allgemeinen versteht man unter Technik „die Gesamtheit aller Maßnahmen, Einrichtungen und Verfahren, die dazu dienen, naturwissenschaftliche Erkenntnisse praktisch nutzbar zu machen (Quelle Duden).
Ob Fahrrad, Kühlschrank, Auto, Flugzeug, Schiff, GPS-Navigationsgerät, Radio, Fernsehen etc. – seit je her haben Menschen  versucht sich das Leben angenehmer zu machen und dabei über naturwissenschaftliche Zusammenhänge nachgedacht.
Dieser naturgegeben Zusammenhang zwischen Naturwissenschaften und Technik, der Menschen schon immer zum forschen motiviert hat, soll hier unsere jungen Talente motivieren weitere Erkenntnisse zu gewinnen und alte ganz nebenbei zu vertiefen bzw. durch fächerübergreifendes Arbeiten mit anderen Wissensgebieten zu verknüpfen.
Unsere Schule bietet neben den Basisfächern Mathematik, Informatik, Physik, Chemie und Biologie einen speziellen MINT-Unterricht an, bei dem Schülerinnen und Schüler im Rahmen von ausgewählten Technikprojekten ihr Basiswissen fächerübergreifend verknüpfen müssen. Diese Projekte werden von unseren Partnern teilweise unterstützt und finden auch an externen Lernorten statt.