Back  Top  

AktivitÀten und Aktionen am Ebert-Gymnasium

Das Ebert-Gymnasium ist ein Ort vielfältigster Aktionen und Aktivitäten. Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick.
Zu den Bildgalerien gelangen Sie durch einen Klick auf die entsprechenden Bilder.



07.12.2019   Informationstag fĂŒr ViertklĂ€ssler - Kleiner Tag der Offenen TĂŒr

Am Freitag, den 29. November 2019, hatten Harburger ViertklĂ€ssler und ihre Eltern die Gelegenheit, unsere Schule beim Kleinen Tag der Offenen TĂŒr kennenzulernen.
Unsere fĂŒnften Klassen prĂ€sentierten, was sie schon bei uns gelernt haben. Die MINT-Klassen boten kleine Experimente an, stellten Bonbons her, bastelten und malten mit den jungen GĂ€sten, die auch ihre eigenen Buttons herstellen konnten. Unsere Musikklasse stellte ihre Instrumente vor, die man auch ausprobieren konnte, die Kinder spielten schon in kleinen Ensembles weihnachtliche Lieder und traten wohlgelaunt mit ihrem Chor auf.
Eine Gruppe von OberstufenschĂŒlern sorgte mit frischgebackenen Waffeln fĂŒr das leibliche Wohl, Schulleitungsmitglieder und Ganztagsmitarbeiter standen fĂŒr BeratungsgesprĂ€che zur VerfĂŒgung. Unser Schulleiter stellte derweil in der Kantine bei Kaffee und Kuchen den interessierten Eltern unser schulisches Angebot vor. Wir freuten uns ĂŒber zahlreiche Besucher und viele interessante GesprĂ€che.
Wir laden Sie ein, uns auch beim Tag der Offenen TĂŒr am Samstag, den 18. Januar 2020, zwischen 10.30 Uhr und 14.00 zu besuchen.

Christoph Posselt


02.12.2019   Harburger Gedenktage 2019

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Schule an den Harburger Gedenktagen "erinnern fĂŒr die Zukunft". Musikerinnen und Musiker unserer Schule spielten bei der Eröffnungsveranstaltung am 29.10.2019 im SDZ Harburg.
Am 14.11 luden wir in unsere Pausenhalle zum traurig aktuellen Thema "Antisemitismus heute" ein. Olaf Kistenmacher referierte und stand fĂŒr Fragen der GĂ€ste zur VerfĂŒgung. Einen RĂŒckblick auf die Gedenktage 2019 finden Sie auf der Homepage des Vereins Gedenken in Harburg.

Jörg Isenbeck


01.12.2019   Ebert-SchĂŒlerinnen gewinnen beim Lesewettbewerb

In diesem Jahr fand zum ersten Mal ein DaZ-Lesewettbewerb statt - ein Kooperationsprojekt der Wilhelmsburger Lesewoche "Die Insel liest", der STS StĂŒbenhofer Weg und der BĂŒcherhallen Hamburg. Gelesen wurde am 05.11. und 07.11. in den RĂ€umen der STS StĂŒbenhofer Weg.
Zwei SchĂŒlerinnen des FEGs nahmen am 07.11. teil und waren sehr erfolgreich. So ging der 1. Platz an Viktoriia Komarnytska aus der IVK1 und der 2. Platz an Natnicha Moolsarn aus der 5T2. Zudem wurden alle Gewinner*innen der PlĂ€tze 1-3 zum zentralen Lesetag (12.11.) ins BĂŒrgerhaus Wilhelmsburg eingeladen und fĂŒr ihre besonderen Leistungen noch einmal geehrt. So standen unsere PreistrĂ€gerinnen hier sogar gemeinsam mit den PreistrĂ€ger*innen des Preuschhof-Preises fĂŒr Kinderliteratur, Cally Stronk (2019) und Kai Pannen (2018), noch einmal auf der BĂŒhne.
FĂŒr unsere DaZ-SchĂŒlerinnen, die neu in Deutschland sind und noch dabei sind, die deutsche Sprache erst zu erlernen, war dieser Lesewettbewerb natĂŒrlich eine ganz besondere Herausforderung, eine nachhaltige Erfahrung und ein großes Erlebnis.
Wir gratulieren.

Rita Kloppenburg


26.11.2019   Erfolg beim Wettbewerb "Jugend jazzt"

Unsere Bigband hat beim Wettbewerb Jugend jazzt einen erfreulichen 2. Preis erspielt. Jordi aus der 12. Klasse hat zudem noch einen Sonderpreis als bester Solist bekommen.
Neben dem Wertungsspiel hat die Band auch noch das Abschlusskonzert des Jugend jazzt Wochenendes gemeinsam mit dem Landesjugendjazzorchester Hamburg bestritten.

Christoph Posselt


22.11.2019   MĂ€rchenlesung

Im Rahmen der Hamburger MĂ€rchentage veranstaltete Jutta Heinrich, Autorin und Leiterin des Literaturzentrums, exklusiv fĂŒr unsere 5. Klassen und die IVK 5/6 eine abwechslungsreiche und lebendige MĂ€rchenlesung.
Die Kinder hörten drei MĂ€rchen aus dem hohen Norden, denn das Motto der diesjĂ€hrigen MĂ€rchentage lautet "MĂ€rchen aus Skandinavien". "Des Kaisers neue Kleider" des DĂ€nen Hans Christian Andersen eröffnete die Lesung. Dort spricht ein kleines Kind die Wahrheit aus und entlarvt LĂŒgner wie LeichtglĂ€ubige - ein aktuelles Thema in Zeiten von "Fake News".

Bettina Weber


19.11.2019   Magie der Logik - ein Kurs der Begabungspiloten

Bereits zum zweiten Mal fand ein besonderes Angebot fĂŒr schlaue Köpfe statt. Diesmal durften 13 Kinder aus den Klassenstufen 5 bis 7 am Kurs "Magie der Logik" bei Herrn Friedel teilnehmen und sich mit Knobelaufgaben, Zaubereien und kritischem Denken auseinandersetzen. Der Wissenschaftsjournalist war beeindruckt, wie schnell die jungen Teilnehmer und Teilnehmerinnen die RĂ€tsel lösten. Alle waren von dem Kurs begeistert und hoffen, dass es eine Fortsetzung geben wird.

Ein Beispiel zum Ausprobieren:
Drei MĂ€nner gingen in ein CafĂ©. Am Ende bekamen sie eine Rechnung ĂŒber 25 €. Jeder gab dem Kellner 10 € und dieser holte 5 € Wechselgeld aus seinem Geldbeutel. "Behalten Sie bitte 2 € als Trinkgeld", sagten die GĂ€ste, worauf er jedem einen Euro zurĂŒckgab. Die GĂ€ste zahlten also 9 € und der Kellner erhielt 2 €. Wo war nur der eine Euro geblieben?

Bettina Weber (Steuergruppe Begabungspiloten)


12.11.2019   Besten-Lesung aus der Schreibwerkstatt LIT. Junge Köpfe

Zum Abschluss der Schreibwerkstatt LIT. Junge Köpfe, die die Schriftstellerin Jutta Heinrich im vergangenen Halbjahr wieder im Rahmen unserer Begabungsförderung angeboten hatte, durfte Vanessa Eisenach aus der Klasse 6 T1 ihre gelungene Geschichte im Literaturhaus Hamburg vortragen. Diesmal waren drei Schulen beteiligt. Das Publikum lauschte amĂŒsiert und interessiert den phantasievollen Texten der SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern. Das Motto der Schreibwerkstatt lautete "Die Stadt der langen Nasen". Dass LĂŒgen dabei eine Hauptrolle spielten, kann man sich denken ...

Bettina Weber (Projektkoordinatorin)


08.11.2019   Schach AG des EBERT erringt doppelte Vizemeisterschaft!

Am 25. Oktober nahm die Schachmannschaft des Friedrich-Ebert-Gymnasium mit zwölf SchĂŒlern aus den Klassen 5 bis 10 an den diesjĂ€hrigen Harburger Meisterschaften im Schulschach teil. Nach sieben spannenden Runden stand in der Mannschaftswertung der zweite Platz zu Buche. Nur einen Punkt mehr holte das siegreiche Team der Goethe-Schule-Harburg. Im Einzelwettbewerb errang Jonas Schmitt (9MT) einen hervorragenden zweiten Platz. Mit sechs Punkten lag er einen halben Punkt hinter dem neuen Harburger Schulschachmeister Siyuan Lu (Heisenberg Gymnasium), verwies aber Titelverteidiger Maximilian Jung (GSH) auf Platz drei. Starke Ergebnisse erzielten auch Nabil Tahiri (10T3), Silas Laube (8M) und Benjamin Rommel (6M) mit fĂŒnf Punkten aus sieben Partien. Alle Teilnehmer des EBERT, die sich in der Schach AG auf den Wettkampf vorbereitet hatten, ĂŒberzeugten mit hoher Motivation, viel Einsatz und fairem Sportsgeist.

Die Schach AG des Friedrich-Ebert-Gymnasiums trifft sich immer freitags von 13.45-15.15 Uhr in Raum LF0028. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Interessierte sind herzlich willkommen!

Dr. Hendrik Hauschild (Leiter der Schach-AG)


29.10.2019   Musikvideo gestaltet

Am Ende des letzten Schuljahres konnte die damalige Klasse 9T1 ein Musikvideo gestalten. Da die Postproduktion lÀnger gedauert hat, können wir erst jetzt das Video prÀsentieren. Video finden Sie hier.

Christoph Posselt


28.10.2019   Arbeitstreffen des Elternrates

Nina Schulte hat die Idee einer Arbeitsgemeinschaft "Gutes Miteinander" in den Elternrat gebracht. Wir hoffen, dass sich in dieser AG Eltern, Lehrer*innen und SchĂŒler*innen mit gegenseitigem Interesse im GesprĂ€ch begegnen werden. In einem Arbeitstreffen wurde bereits rege ĂŒber diese Idee diskutiert. Wer Interesse am Mitmachen hat, meldet sich bitte beim Elternrat. Der Bericht des Treffens ist hier.

Cornelia Klioba (Elternratsvorsitzende)


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51