Back  Top  

Aktivit├Ąten und Aktionen am Ebert-Gymnasium

Das Ebert-Gymnasium ist ein Ort vielfältigster Aktionen und Aktivitäten. Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick.
Zu den Bildgalerien gelangen Sie durch einen Klick auf die entsprechenden Bilder.



18.06.2012   Auftritte von M-Sch├╝lern

Am Ende des Schuljahres zeigten etliche Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler aus dem Musik-Zweig nochmals der ├ľffentlichkeit ihr K├Ânnen. Am Donnerstag, 14.6. spielte das Klassenorchester 10M/ME bei der Verabschiedung des f├╝r Harburg zust├Ąndigen Oberschulrates, Herrn Trauernicht. Extra wurden Kontrabass, Pauken und Notenst├Ąnder in die Grundschule Alte Forst gefahren.
Am Tag der Musik, 15.6. musizierten Kammermusik-Ensembles in der HASPA-Filiale Alter Postweg. Zum Mittagskonzert f├╝r Grundsch├╝ler traten die Klassenorchester 7M/ML und 9M auf. Die 7. Kl├Ąssler stellten dabei auch ihre Instrumente vor. Mit leuchtenden Augen und offenen Ohren lie├čen sich die zuh├Ârenden Kinder begeistern.

Christoph Posselt


15.06.2012   SSD - Wettbewerb der Hamburger Schulen

Am 12.06. fand traditionell wie jedes Jahr, erneut der SSD - Wettbewerb der Hamburger Schulen statt. An zahlreichen Stationen konnten und mussten unsere Schulsanis ihr Wissen und K├Ânnen unter Beweis stellen. Dieser Aufgabe stellten sich Pauline, Camilla, Jana K., Jana M., Judith, Alena und Alexa hervorragend, ohne den Spa├č an solch einem Event aus den Augen zu verlieren. Belohnt wurde unser Sani - Team mit einem tollen 11. Platz von 26 teilnehmenden SSD-Teams.

Susanne Baade


14.06.2012   Schulsenator Ties Rabe besucht unsere Schule

Am Freitag, 8.6. besuchte der Schulsenator Ties Rabe das Ebert-Gymnasium. In Gespr├Ąchen mit Eltern, Sch├╝lern und Lehrern wurde viele Themen gestreift, die uns unter den N├Ągeln brennen, wie beispielsweise der sich verz├Âgernde Umbau und Fragen zu etlichen schulpolitischen Themen gestellt und zumindest auch in allgemeiner Form beantwortet.
Beim Rundgang gewann der Senator Einblicke in unser Schulleben, besonders wurde nat├╝rlich der Klimatag gew├╝rdigt, der an diesem Tag stattfand. Beherzt griff Ties Rabe zum Spaten und pflanzte einen Baum!

Christoph Posselt


14.06.2012   Das Ebert-Gymnasium auf dem Stadtteilfest Heimfeld

"Heimfeld forscht" hie├č das Motto des diesj├Ąhrigen Stadtteilfestes, das am Samstag, dem 9.6.12 rund um den Naumiplatz stattfand.
Zusammen mit Studenten der Technischen Universit├Ąt Harburg haben unsere Sch├╝ler der 5.Klassen des Kurses "Lego Mindstorms" ihre selbstgebauten und programmierten Roboter vorgestellt. Unsere Schule pr├Ąsentierte einen Solarparabolspiegelkocher, dessen Funktion die Sch├╝ler den Interessierten erkl├Ąrten. Die kleinen G├Ąste konnten die erreichten Temperaturen im Fokus messen und staunen, wie warm es dort werden konnte. Au├čerdem erkl├Ąrten unsere Sch├╝ler den j├╝ngeren G├Ąsten anhand eines Experimentes, warum ein Schiff schwimmt.

Kerstin Gleine


14.06.2012   1. Klimaprojekttag unserer Klima AG

Der Klimaprojekttag hatte zum Ziel, allen Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern unserer Schule bewusst zu machen, dass unser Erdklima durch unbek├╝mmertes menschliches Verhalten nachteilig beeinflusst werden kann, dass allerdings jeder einzelne Mensch dazu beitragen kann, den Aussto├č klimasch├Ądlicher Treibhausgase deutlich zu reduzieren.
Seit einigen Monaten schon freuten sich die Sch├╝lerinnen unserer Klima AG auf diesen Projekttag, um die ganze Schule ├╝ber wichtige Themen rund um das Thema Klimaschutz zu informieren und in Gruppen mit den verschiedenen Klassen und Jahrg├Ąngen an diesen Themen als sog. "Klimaexperten" zu arbeiten.
Dar├╝ber hinaus waren verschiedene au├čerschulische Experten eingeladen. Z.B. Herr Dr Fuchs vom Umweltzentrum Karlsh├Âhe demonstrierte f├╝r 9.und 10. Klassen die Funktion und Anwendung verschiedener Fotovoltaik- und solarthermischen Anlagen auf unserem Schulhof. Frau Kurz von der Organisation "Fair Trade f├╝r Schulen" hielt einen Vortrag ├╝ber "Faire Fr├╝chtchen" und stellte mit einigen Sch├╝lergruppen Fruchtcocktails her. Frau Boll und Frau Lange vom Verein "Oeko f├╝r Schulen" gingen mit Sch├╝lern der Frage nach: "Was hat mein Essen mit dem Klima zu tun?" - ├ľkoprodukte f├╝r unsere Cafeteria? Herr Floto, ein Student aus Kamerun kl├Ąrte mehrere Sch├╝lergruppen verschiedener Jahrg├Ąnge ├╝ber "die dunkle Seite der Schokolade" auf. In anderen Klassen wurde das Thema M├╝ll diskutiert: Wie vermeide ich "Littering" (Fallen lassen von M├╝ll) in der Schule?
Verschiedene Klassen der pflanzten Obstb├Ąume auf unserem Schulgel├Ąnde und im Schulgarten. In einigen 5. Klassen wurden Energiespardedektive gew├Ąhlt. Ab 13:00 konnten alle die Ergebnisse der Arbeitsgruppen in Form einer Ausstellung bewundern.
F├╝r unsere Sch├╝lerinnen der AG war es eine spannende und tolle neue Erfahrung, zusammen mit au├čerschulischen Experten und Lehrerinnen und Lehrern einen Tag lang Sch├╝lergruppen zu unterrichten.

Kerstin Gleine


14.06.2012   Daniel D├╝sentrieb Wettbewerb 2012 - Ebert-Gymnasium holt den 1. Preis

Beim diesj├Ąhrigen Daniel D├╝sentriebwettbewerb zum Thema Meerestechnik und Schiffbau hat unsere Schule in den 1.Preis gewonnen.
Insgesamt haben 26 Schulen in Hamburg und mehrere Schulen aus den benachbarten Bundesl├Ąndern am Wettbewerb teilgenommen.
Dieser Erfolg war m├Âglich, weil sich viele unserer Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler aus Unter-, Mittel- und Oberstufe und deren Lehrerinnen und Lehrer sehr engagiert mit den Themen und Aufgabenstellungen rund um das Thema Meerestechnik und Schiffbau besch├Ąftigt und am Ende hervorragende Arbeitsergebnisse erzielt haben. Die diesj├Ąhrige Auszeichnungsveranstaltung fand in der Technischen Universit├Ąt Hamburg Harburg statt.
Der Hamburger Daniel-D├╝sentrieb-Preis wird im Rahmen eines naturwissenschaftlich-technisch orientierten Wettbewerbs vergeben. Die Beh├Ârde f├╝r Schule und Berufsbildung, der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und die Technische Universit├Ąt Hamburg-Harburg, die den Wettbewerb ausschreiben, sowie die Innovationsstiftung Hamburg, die die Hauptpreise stiftet, wollen die Schulen, die Lehrkr├Ąfte und die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler in ihrem Bestreben unterst├╝tzen, den naturwissenschaftlich-technischen Unterricht zu f├Ârdern und weiter zu entwickeln, insbesondere auch zur aktiven Besch├Ąftigung mit solchen naturwissenschaftlich-technischen Themen anregen, die aus dem Erfahrungsumfeld der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler stammen.

Kerstin Gleine


14.06.2012   In unserem Schulgarten tut sich was

Seit einigen Monaten arbeiten verschiedene Sch├╝lergruppen in unserem Schulgarten. Die "K├╝nstler" der Oberstufe z.B. gestalten ein Stillleben mit Gras in alten M├Âbeln. Die Klima-AG baut im Gew├Ąchshaus Tomaten und Paprika an. Die MINT-Klassen bepflanzen Beetk├Ąsten mit Gem├╝se, untersuchen geernteten Salat auf bestimmte Inhaltsstoffe und versch├Ânern den Schulgarten mit Blumen.

Kerstin Gleine


14.06.2012   Astronomie-AG beobachtet Venus-Transit

Am Mittwoch, dem 6.6. trafen sich 15 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler zusammen mit einigen Eltern zum Sonnenaufgang um f├╝nf Uhr auf dem Schuldach des Ebert-Gymnasiums. Trotz K├Ąlte und leichter Bew├Âlkung konnten wir recht gut den Venus-Transit beobachten. Dabei war auf der Sonnenscheibe der Schatten der Venus als kleiner Punkt prima zu erkennen. Dieser Punkt wanderte bis etwa 6:45 Uhr ├╝ber die Sonnenscheibe und verlie├č sie dann. Beobachtet haben wir das Spektakel mit besonderen Sonnenbeobachtungsbrillen sowie auf einem Schirm, auf dem das Bild der Sonne durch ein Teleskop projiziert wurde. Das n├Ąchste Mal kann man einen Venus-Transit im Dezember 2117 beobachten.

Marco M├Âller


14.06.2012   Das Ebert auf dem 7. Extrem Wetterkongress im Studio Hamburg

Sieben Sch├╝lerinnen des Physikkurses der 8M beteiligten sich mit einem Vortrag zum Thema "Entstehung eines W├Ąrmegewitters" am 7.Extem Wetterkongress in Hamburg im Rahmen des Schulprogramms : "Sch├╝ler erkl├Ąren Naturwissenschaften".
Das Publikum kam aus den Schulen in Hamburg und Umgebung, um sich die Beitr├Ąge der einzelnen Sch├╝lergruppen anzuh├Âren.
Daneben konnte man in den verschiedenen Studios spannende Vortr├Ąge von renomierten Wissenschaftlern zu weltweiten extremen Wettersituationen, ihrer Entstehung und den Folgen f├╝r die Umwelt anh├Âren.

Hier finden Sie den zugeh├Ârigen Beitrag auf Youtube.

Kerstin Gleine


14.06.2012   Verkehrsz├Ąhlung im Geographieunterricht

Am 14.05.12 hat die Klasse 5T1 im Geographieunterricht eine Verkehrsz├Ąhlung durchgef├╝hrt. Wir haben uns in Gruppen aufgeteilt und die verschiedenen Themenuntersucht. Danach haben wir zu unserem Schwerpunkt pro Gruppe jeweils ein Plakat angefertigt, wozu wir auch unsere mathematischen K├╝nste brauchten, n├Ąmlich aus dem Thema Statistik: Wir haben Diagramme erstellt, sowohl Kreisdiagramme als auch Streifen- und Balkendiagramme!
Wir haben diese Themen bearbeitet: 1. PKW-Insassen z├Ąhlen, umzu untersuchen, wie umweltfreundlich die Menschen fahren, da es ja besser ist, mit 4 Personen zu Auto zu fahren, als alleine. 2. Bus-Insassen z├Ąhlen, um herauszufinden, wie gut der Bus ausgelastet ist. 3. Bahn-Insassen z├Ąhlen, da es gut ist mit der Bahn zu fahren, wenn es viele Insassen gibt. 4. Passanten befragen, damit wir uns ein Bild machen k├Ânnen, wer zumeist mit dem Auto, dem Fahrrad, zu Fu├č oder mit dem ├ľPNV f├Ąhrt.
Unsere Ergebnisse kann man sich auf den Plakaten anschauen. Es war eine abwechslungsreiche Schulstunde, die viel Spa├č gemacht hat!

Alicia Mensing und Florine Bromund, 5T1


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47